Service

Oracle Risk Assessment

brainware. simply smart. your solution.

Lizenzrisiken identifizieren – Infrastruktur optimieren – Kosten senken

Während die Anschaffung von Oracle Datenbank Lizenzen aufgrund der hohen Kosten mittels geregelter Einkaufsprozesse erfolgt, werden Anpassungen der Nutzung im Betrieb oftmals ohne Prüfung der lizenztechnischen Auswirkung durchgeführt. Resultierende Risiken bleiben zumeist unbemerkt, wodurch im Audit-Falle erhebliche Nachzahlungen drohen.

Der Oracle Risk Assessment Service liefert eine umfassende Nutzungsanalyse unter Berücksichtigung von Infrastruktur, Virtualisierung und Konfiguration und liefert so die Basis zur nachgelagerten Optimierung. Der Service basiert auf einem durch Oracle jährlich verifizierten Toolset und stellt somit für Kunden die höchstmögliche Konformität mit Oracle Anforderungen sicher.

Aufgrund der hohen Anzahl möglicher Fehlerquellen, kombiniert mit einem Lizenzmodell, bei dem auch kleinste Umgebungen einen sehr hohen Lizenzwert darstellen können, ergibt sich der Nutzen sowohl für Klein- als auch Enterprise Kunden.

Meine Umgebung ist zu klein

Wussten Sie, dass einfachste Fehler wie die unabsichtliche Aktivierung einer einzelnen Option auf einer Datenbank Kosten in 5- bis 6- stelliger Höhe nach sich ziehen?

Schon kleinste Umgebungen mit wenigen Datenbanken können somit sehr hohe Lizenzwerte darstellen und beinhalten oftmals businesskritische Services. Die Pflege und Optimierung dieser Investition ist damit in jeder Grösse sinnvoll und garantiert Kosteneinsparungen.

Vorbereitung auf den Audit

Erhebt Oracle die geforderten Daten mit ihren eigenen Scripten, so haben Sie keine Möglichkeit, diese zu prüfen bevor eine Bewertung durch Oracle erfolgt. Der OAD liefert alle von Oracle geforderten technischen Daten inklusive Oracle Server Worksheet – erlaubt Ihnen so die komplette Datenkontrolle vor Abgabe und erspart mühselige Arbeit.

Ich habe ein «ULA»

Im Rahmen eines ULA haben Sie während mehrerer Jahre eine mit Oracle vereinbarte freie Nutzung ohne Audits. Doch Vorsicht – «frei» bedeutet nicht «kostenfrei» – denn auch Betriebskosten sind relevant, und wenn Sie irgendwann in der Zukunft aus einer ULA aussteigen möchten, holt Sie die Realität wieder ein. Eine regelmässige Prüfung ist deshalb unumgänglich um ein böses Erwachen zu vermeiden.

Optimierung und Umstrukturierung

Die von Oracle zur Verfügung gestellten Tools erlauben keine detaillierte Ansicht der lizenzrelevanten Informationen. Dadurch hat ein Datenbankadministrator gar keine Möglichkeit zur effektiven Bewertung der Lizenzsituation. Unsere Tools erheben die Daten in gleicher Weise, wie dies Oracle im Rahmen eines Audits tut, und automatisiert darüber hinaus die Analyse der zugrundeliegenden Infrastruktur und deren Bewertung. Der Administrator schafft damit eine klare Basis für Betrieb und Optimierung der Umgebung in technischer und finanzieller Hinsicht.

Ich nutze «Named User Plus»

Während das NUP Modell landläufig als ein rein «benutzergebundenes» Lizenzmodell verstanden wird, liegt auch diesem erstmal eine Minimum-Lizenzierung nach Prozessormodell zugrunde. Veränderungen der Infrastruktur haben deshalb auch hier direkt Auswirkung auf den Lizenzbedarf. Im Rahmen des OAD weisen wir deshalb sowohl die Werte für prozessor-orientierte Lizenzierung als auch die entsprechenden Minimum-Werte für Named User Plus aus.

Stärken Sie Ihre Verhandlungsposition

Analysieren und Optimieren ist eine gute Sache – doch was tue ich wenn Oracle mit meiner Betrachtung der Lizenzsituation nicht einverstanden ist? 

Im Rahmen der Analyse sammelt das System für jede zu treffende Aussage Detailangaben über Installation, Aktivierung, Nutzung etc. Diese Details können im Rahmen eines Audits oder einer Preisverhandlung aktiv hinzugezogen werden. Da es sich hierbei um eine lückenlose Darstellung von Datenbeschaffung über Lizenzpflege bis Lieferung an Oracle handelt, stärkt dies Ihre Verhandlungsposition massgeblich.

Optimierung von Kosten und Nutzen

Der Oracle Risk Assessment Service kombiniert unser von Oracle verifiziertes nova ratio Toolset mit der Spider Software Asset Management Plattform und erlaubt so automatisierte Datenerhebung, Verarbeitung und Präsentation. Der Kunde erhält hierbei lediglich Scripts zur einmaligen Ausführung - installiert somit keine Software - und liefert uns die erhobenen Rohdaten zur Verarbeitung.

Die resultierende technische Lizenznutzung wird dem Kunden in Form von Reports detailliert aufbereitet und von unseren Spezialisten mit Handlungsempfehlungen versehen. Der Abgleich zu erworbenen Lizenzrechten und eventuelle Optimierungen können dann vom Kunden selbständig oder in Zusammenarbeit mit einem Oracle Berater vorgenommen werden, dies alles bei Bedarf innert weniger Tage.

Zum Abschuss wird eine weitere Datenerhebung und Auswertung durchgeführt, in deren Rahmen durchgeführte Änderungen auf Wirksamkeit geprüft werden sowie das Oracle Server Worksheet erstellt wird, welches Oracle im Rahmen eines Audits einfordert.

Vorteile

Sofort einsetzbar – kein Produkt Deployment

Oracle Risk Assessment basiert auf einem Servicemodell, bei dem Ihr Personal auf Basis einsehbarer Skripte Daten im Datacenter beschafft, die dann uns zur Analyse zur Verfügung gestellt werden. Eine erste Analyse kann somit innert weniger Tage erfolgen, ohne dass Veränderungen oder Software Installationen in ihrer Umgebung erforderlich sind.

Oracle Verified

Die dem Service zugrundeliegenden Tools sind ORACLE VERIFIED – ein Gütesigel, das weltweit nur 6 Unternehmen erhalten haben, und auch jährlich neu verifizieren lassen müssen. Für Sie als Kunde ergibt sich hieraus eine entsprechende Sicherheit der Korrektheit der erhobenen Daten, und somit eine solide Basis für Ihre Entscheide. 

Perfekte Grundlage für eine SAM Beratung

Oracle Risk Assessment erhebt technische Daten und stellt diese fundiert und Oracle-konform zur technischen Betrachtung dar. Somit eignen sich Tools und Prozesse des OAD ideal zur Kombination mit einer Oracle SAM Beratung, während der die technische Bewertung um inhaltliche und kommerzielle Aspekte erweitert wird.

Inhalte

Die technische Lizenzanalyse der Oracle Datenbankumgebung findet in zwei Phasen statt, die nach Anforderung des Kunden über 6 Monate verteilt erfolgen. Als Resultat erhält der Kunden sämtliche Detailangaben in Form von Reporten, Handlungsempfehlungen und des Oracle Server Worksheets, welches im Audit Falle durch den Kunden an Oracle abzugeben ist.

  • Servicelaufzeit 6 Monate – bei 2 Durchläufen
  • Reines Servicemodell – kein Kauf, keine Installation beim Kunden notwendig
  • Remote Unterstützung der Datacenter Mitarbeiter bei der Script Anwendung
  • Alle Rohdaten durch Kunde einsehbar
  • Analyse der Oracle-Daten in der eOracle-Umgebung der brainwaregroup
  • Strukturierte Berichte und Listen
  • Generierung des Oracle Server Worksheets (gemäss «Oracle verified» Spezifikationen)
  • Fixpreis – Skalierung von Zeit und Menge für Grosskunden möglich
  • Optionale Weiterführung als kontinuierliches Modell nach dem Service möglich

PDF Oracle Risk Assessment Service

Kontaktieren Sie mich


Ihre Kontaktdaten
Kontakt & Newsletter

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen? Wünschen Sie eine individuelle Beratung oder ein konkretes Angebot?

Tel. +41 41 748 22 00

Nachricht senden

Immer informiert sein

Unser Newsletter informiert Sie alle 2 Monate über aktuelles aus der brainwaregroup und Produktinfos rund um Columbus und Spider sowie dessen Anwendungen.

Newsletter abonnieren

Jetzt zum Kontaktformular!